Thomas Bock

Pastor
Thomas Bock ist Pastor der Freien evangelischen Gemeinde Idstein. Als Saarländer hatte er 10 Jahre im Bergbau als Schlosser und Maschinenbauer (Steiger) gearbeitet. Neben der leidenschaftlichen Gemeindearbeit fährt er gerne Motorrad und joggt.

Für mich war seit meiner Kindheit immer klar, dass es Gott gibt. So etwas Geniales wie die Erde, das Weltall und die Natur konnte und kann aus meiner Perspektive nicht aus dem Chaos heraus alleine entstehen.

Ich glaubte auch, dass Jesus gelebt hat – nur mit den Wundergeschichten hatte ich so meine Probleme.
Durch eine Begegnung auf der Abendschule begann ich plötzlich die Bibel zu lesen. Irgendwie zog es mich zu diesem Buch hin. Ich wurde immer neugieriger, las die Geschichten und fragte meinen Freund immer wieder nach Zusammenhängen.

Mehr und mehr wurde mir klar, dass der Glaube kein Fürwahrhalten eines Gottes ist, sondern eine persönliche Beziehung zu dem Gott, der diese Welt geschaffen hat. Mir wurde auch klar, dass für eine Beziehung zu diesem Gott Jesus die Schlüsselrolle spielt.

Er, als der Sohn Gottes, ist modern gesprochen die Schnittstelle zu Gott. Er vermittelt uns das Wesen Gottes und die Liebe Gottes. Wer an Gottes Liebe zweifelt, muss nur auf das Kreuz sehen, an dem Jesus für uns gestorben ist. Ich kann dich nur einladen, diesen Jesus besser kennen zu lernen, indem du im Neuen Testament liest und mit ihm redest. Dazu bietet die Reihe durch das Markusevangelium eine sehr gute Möglichkeit. Ich wurde selbst beschenkt durch die Vorbereitung und Durchführung. Auch als Pastor lernt man ja nie aus …

Je mehr ich das getan habe und tue, umso besser lerne ich ihn kennen und verändert sich mein Leben. Abgesehen von der Hoffnung, die er mir über dieses Leben hinaus gibt. Denn Jesus lebt ja, ist real und erfahrbar. Er hat sich für mich interessiert, als ich noch nichts von ihm wissen wollte.

Er interessiert sich auch für dich und ich wünsche dir, dass du das erlebst.

Gott segne dich!

Thomas Bock, im November 2018

Menü